operationen

operationen

Refraktive Chirurgie

  • bei Weitsichtigkeit, Kurzsichtigkeit
  • Stabsichtigkeit und jetzt auch Altersichtigkeit
  • Advanced Surface Ablation (Laserbehandlung)
  • Refraktiver Linsentausch
  • Phake IOL (bei hoher Kurzsichtigkeit)
  • Multifokale Intraocularlinsen (bei Alterssichtigkeit)
  • Add-on Linsen (zur Feinkorrektur)

Korrigierbar sind Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung. (www.keinebrillemehr.de)
Meist geschieht das mit dem Laser. Das geeignetste Lebensalter hierfür ist zwischen 20 und ca. 45.
In manchen ausgewählten Fällen kann die Korrektur aber auch durch Einpflanzen einer Linse in das Auge durchgeführt werden.
Dies kommt beispielsweise bei hoher Kurzsichtigkeit (über 10 Dioptrien) oder bei starker Weitsichtigkeit (über 4 Dioptrien) in Betracht.
Es sind auch Linsen auf dem Markt, die ähnlich wie Gleitsichtgläser funktionieren und die Alterssichtigkeit ausgleichen können (multifokale Intraocularlinsen).
Das ist besonders für diejenigen interessant, die von ihrer Brille genervt werden. Mithilfe dieser neuen eingepflanzten Linsen ist ein Leben ohne Brille in Reichweite. Eine wirklich bemerkenswerte Entwicklung, die sicherlich vielen helfen wird.
Für alle erwähnten Möglichkeiten der Korrektur der Fehlsichtigkeit ist neben einer exakten und eingehenden Untersuchung in der Praxis auch ein ausführliches Beratungsgespräch nötig.
Hierzu bin ich gerne bereit.



Zurück zur Übersicht

© 2018 Dr. med. G. Konrad.
Impressum - Datenschutz - Facebook